Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (KZT und LZT)
Analytische Psychotherapie (LZT) für Kinder und Jugendliche

Was ist tiefenpsychologisch fundierte und analytische Psychotherapie?

Tiefenpsychologisch fundierte (TP) und Analytische Psychotherapie (AP) sind Verfahren, deren Wirksamkeit durch zahlreiche Studien wissenschaftlich belegt sind.

Der Schwerpunkt der Behandlung kann variieren: mal liegt die Störung beim Kind / Jugendlichen, mal ist verstärkte Elternarbeit nötig, ein anderes Mal steht die Eltern-Kind-Interaktion im Vordergrund. Gemeinsam werden Therapieziele erarbeitet. Während Jugendliche über ihre Probleme eher sprechen möchten, stellen Kinder ihre Konflikte in der Regel bevorzugt im szenischen Spiel dar. Die Therapie wird mit Hauptaugenmerk auf die therapeutische Beziehung, auf der Ebene der szenischen Darstellung(z.B. durch Malen, Sandspiel, Traumarbeit) durchgeführt. Elternberatung findet in Hinblick auf die Beziehungen des Kindes / Jugendlichen und sein Zurechtkommen in der Außenwelt und in der therapeutischen Beziehung statt.

Folgende Störungen können behandelt werden: